Archiv

#70JahreUVN – geballte Geschichte, Gegenwart & Zukunft (Zeitungsbeilage Madsack 2.9.2021)

#70JahreUVN: Eine spannende Geschichte über den Aufstieg des Wirtschaftsstandortes Niedersachsen nach dem 2. Weltkrieg, engagierte, visionäre Unternehmerinnen und Unternehmer, eine erfolgreiche Sozialpartnerschaft und die Themen, die uns bewegen. Wir danken allen Mitgliedern sowie Wegbegleiterinnen und Wegbegleitern! #Zukunftgestalten #Niedersachsenhältzusammen #75JahreNiedersachsen Geballte Wirtschaftsgeschichte kurzweilig zusammengefasst und einen Blick auf die Gegenwart sowie in die Zukunft finden Sie heute als Zeitungsbeilage (bestehend aus den Büchern 1-5) in den niedersächsischen Ausgaben der Verlagsgesellschaft MADSACK. Viel Freude beim Lesen! Über die Links gelangen Sie zu

Weiter lesen Gepostet in Arbeitsmarkt und Beschäftigung, Wirtschafts- und Industriepolitik von Catharina Herrmann am 01 September 2021

UVN Geschäftsbericht 2019/2020

Was für ein Jahr! Schlagartig und in atemberaubendem Tempo haben sich unser Leben und die Arbeitswelt verändert. Statt Fachkräftemangel und Künstlicher Intelligenz prägen Lieferkettenunterbrechnungen, Hygienekonzepte und Pandemie-Verordnungen unsere Arbeit. Die Wirtschaft in Niedersachsen ist durch Corona enorm unter Druck. Die schnellen Konjunkturprogramme mit Krediten und Zuschüssen sind eine Hilfe. Aber wir müssen die Wirtschaft wieder zum Laufen und zum Wachsen bringen, damit der Wirtschaftsrückgang im 2. Quartal ein Ausreißer bleibt. Daher brauchen wir die richtigen Rahmenbedingungen für die Wettbewerbsfähigkeit unserer Unternehmen:

Weiter lesen Gepostet in Arbeitsmarkt und Beschäftigung, Wirtschafts- und Industriepolitik von Catharina Herrmann am 28 Oktober 2020

Parteiprogramme im Vergleich – Landtagswahl in Niedersachsen

Als Stimme der niedersächsischen Wirtschaft haben die UVN die Programme der Parteien inhaltlich genau angesehen und mit den UVN-Positionen verglichen. Die Parteien stehen im Wettbewerb der Ideen und kehren hoffentlich nach der Aufregung um die vorgezogenen Neuwahlen wieder zur Sachpolitik zurück. Denn damit der Wirtschaftsstandort wettbewerbsfähig bleibt, die künftige Landesregierung weiterhin von steigenden Steuereinnahmen profitiert und der Arbeitsmarkt auch in Zukunft floriert, benötigt die niedersächsische Wirtschaft verlässliche politische Rahmenbedingungen.

Weiter lesen Gepostet in Arbeits-, Tarif- und Sozialrecht, Arbeitsmarkt und Beschäftigung, Bildung, Integration und Gesellschaftspolitik, Steuern und Finanzpolitik, Wirtschafts- und Industriepolitik, Digitalisierung, Energie- und Klimapolitik, Umweltpolitik, Nachhaltigkeit und Gesundheitspolitik von Erik von Hoerschelmann am 28 September 2017 < Ältere Einträge