Arbeits-, Tarif- und Sozialrecht

Arbeitsmarkt und Beschäftigung

Bildung, Integration und Gesellschaftspolitik

Steuern und Finanzpolitik

Wirtschafts- und Industriepolitik

Digitalisierung

Energie- und Klimapolitik

Umweltpolitik

Nachhaltigkeit und Gesundheitspolitik

Mittlerweile haben wir den 16. UVN Business Talk auf unserer Website, YouTube, facebook, LinkedIn, twitter und Instagram veröffentlicht und viele spannende Einblicke in die niedersächsische Wirtschaft erhalten. Schauen Sie rein – es lohnt sich! Anlass für den Kick-off des Business Talks war die Landtagswahl in Niedersachsen, die am 9. Oktober 2022 stattfindet. In unseren UVN Positionen dazu haben wir konkrete Forderungen niedergeschrieben, um den in den Business Talks angesprochenen Herausforderungen zu begegnen, unseren Wirtschaftsstandort wettbewerbsfähig zu halten und Fortschritt zu
Die Fachkräfteengpässe wachsen. Um Mitglieder bei der Besetzung von offenen Stellen zu helfen, gehen die UVN mit ihrer Tochtergesellschaft neue Wege. Hierzu wurde ein Pilotprojekt gestartet, um Fachkräfte im Ausland zu gewinnen. So war Steffen Harms, Geschäftsführer unserer Dienstleistungsgesellschaft DNW (Mitte rechts), Ende August zu Besuch in Jordanien und sprach mit dem Arbeitsminister von Jordanien, dem Royal Court, Hochschulen, jordanischen Ingenieuren und ihrer Ingenieursvereinigung. Gerade bei gut ausgebildeten Ingenieuren erlebt das Land eine Arbeitslosigkeit von teils 25%. Dieses Potenzial können
Am 9. Oktober 2022 entscheiden die Bürgerinnen und Bürger Niedersachsens mit ihrer Wahl über die Zusammensetzung des Niedersächsischen Landtages. Damit bestimmen Sie für fünf Jahre die politischen Mehrheiten in unserem Land. Wahlen sind die Grundlage unserer Demokratie. Sie sind DIE konkrete Möglichkeit, Politik aktiv mitzugestalten. Die gewählten Abgeordneten erhalten durch die Wählerinnen und Wähler ihr Mandat und damit verbunden den Auftrag, die Zukunft zu gestalten – im Interesse der Menschen, die sie gewählt haben. Aus diesem Grund darf unsere Demokratie
Mittlerweile haben wir den 16. UVN Business Talk auf unserer Website, YouTube, facebook, LinkedIn, twitter und Instagram veröffentlicht und viele spannende Einblicke in die niedersächsische Wirtschaft erhalten. Schauen Sie rein – es lohnt sich! Anlass für den Kick-off des Business Talks war die Landtagswahl in Niedersachsen, die am 9. Oktober 2022 stattfindet. In unseren UVN Positionen dazu haben wir konkrete Forderungen niedergeschrieben, um den in den Business Talks angesprochenen Herausforderungen zu begegnen, unseren Wirtschaftsstandort wettbewerbsfähig zu halten und Fortschritt zu
Positionspapier der Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände vorgestellt. Auswirkungen der steigenden Energiekosten werden unterschätzt. Wir fordern die Reduzierung der staatlichen Steuern und Abgaben auf ein Minimum und die Entkopplung des Gas- und Strommarktes durch eine Preisdeckelung der zur Stromproduktion genutzten Gasmenge. Im Downloadbereich links (von oben nach unten): Gemeinsamer Appell zur Energiepreiskrise – im Wortlaut, mit Logos und Liste aller beteiligten Verbände (Download) Statements in der Pressekonferenz Konkrete Beispiele aus verschiedenen Branchen Christoph Meinecke  Stellv. Hauptgeschäftsführer  Unternehmerverbände Niedersachsen e.V. (UVN)  „Die Lage
Digitale Zusammenarbeit wurde im letzten Jahr enorm wichtig. Viele Führungskräfte standen vor weitreichenden Herausforderungen. Fähigkeiten wie Flexibilität, eine konzentrierte Vermittlung und Umsetzung aktueller Maßnahmen, Führen auf Distanz und die Kompetenz Mitarbeiter*innen Orientierung im Umbruch zu geben, waren besonders gefragt. Daneben war das Wissen um die Nutzung und den Einsatz digitaler Tools unumgänglich. Wer dies früh erkannte, konnte schnell Arbeitsabläufe umorganisieren. Die Bildungsmaßnahme richtete sich an Frauen im mittleren Management mit Arbeitsort in der Übergangsregion (ehemaliger Regierungsbezirk Lüneburg). In einem Umfang
Positionspapier der Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände vorgestellt. Auswirkungen der steigenden Energiekosten werden unterschätzt. Wir fordern die Reduzierung der staatlichen Steuern und Abgaben auf ein Minimum und die Entkopplung des Gas- und Strommarktes durch eine Preisdeckelung der zur Stromproduktion genutzten Gasmenge. Im Downloadbereich links (von oben nach unten): Gemeinsamer Appell zur Energiepreiskrise – im Wortlaut, mit Logos und Liste aller beteiligten Verbände (Download) Statements in der Pressekonferenz Konkrete Beispiele aus verschiedenen Branchen Christoph Meinecke  Stellv. Hauptgeschäftsführer  Unternehmerverbände Niedersachsen e.V. (UVN)  „Die Lage
Am 30.08.2022 hat das Kabinett die Änderungsverordnung (NROG) zum Landes-Raumordnungsprogramm (LROP) gemäß § 4 Abs. 2 Satz 1 NROG beschlossen. Zurzeit wird die Verkündung im Gesetz- und Verordnungsblatt vorbereitet, damit die Verordnung in Kürze in Kraft treten kann. Zur finalen Fassung der Änderungsverordnung sagt UVN-Hauptgeschäftsführer Dr. Volker Müller: „Leider bleibt die finale Fassung insbesondere im Bereich des Rohstoffabbaus weit hinter dem zurück, was dringend notwendig ist, um die ambitionierten Wohnungs- und Straßenbauziele der Landes- und Bundesregierung realisieren zu können. Mit Blick
Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit (NAN) veröffentlicht Transformationsstudie für Niedersachsen (Downloadbereich) 07.09.2022, Hannover. Wie kann sich die niedersächsische Wirtschaft klimaneutral aufstellen? Dieser Frage ist die Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit (NAN) im Rahmen einer Studie nachgegangen. Am heutigen Mittwoch, dem 07. September 2022, wurden die Ergebnisse der Öffentlichkeit im Gästehaus der Landesregierung und via Live-Stream vorgestellt. Niedersachsen soll bis 2045 klimaneutral werden. Das gibt das Niedersächsische Klimagesetz (NKlimaG) vor. Der niedersächsischen Wirtschaft kommt hierbei eine herausragende Bedeutung zu. Die Betriebe und der

Unsere Mitglieder

NameKursin %
DAX12.260,01+2,35
Dow Jones29.616,66+2,72
US Tech 10011.279,00+1,02
E-Stoxx 503.358,32+2,35
Öl (Brent)88,86+4,19
Gold1.698,69+2,30
powered by

Aktuelle Kursdaten

UVN Business Talk

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

_
Parallel zur Veröffentlichung unserer UVN Positionen zur Landtagswahl 2022 starten wir unsere neuen wöchentlichen Kurzvideo-Formate UVN Business Talk und UVN Blitzlicht.

Darin spricht unsere Hauptgeschäftsführung mit unseren Mitgliedern aus Präsidium & Vorstand über konkrete Herausforderungen niedersächsischer Unternehmen.   ›  Playlist UVN Business Talk

UVN [u: fau n], Abkürzung von:
Unternehmerverbände Niedersachsen e.V.;

Spitzenverband der niedersächsischen Wirtschaft;
Mitglieder: 98 Arbeitgeber-/ Wirtschaftsverbände
(ca. 150.000 Unternehmen mit 3 Mio. Beschäftigten); Vertretung gegenüber Politik, Gewerkschaften und weiteren gesellschaftlichen Akteuren; Sozialpartner.

Wasserstoff in Niedersachsen

Die UVN bieten einen Überblick über die aktuelle niedersächsische Wasserstofflandschaft. Wir helfen bei der Vernetzung der einzelnen Akteure, um die Verwendung und Produktion von Wasserstoff zu fördern. Hiermit leisten die UVN einen wichtigen Beitrag, um Niedersachsen zu einer Modellregion der nationalen Wasserstoffwirtschaft zu entwickeln.