Arbeits-, Tarif- und Sozialrecht

Arbeitsmarkt und Beschäftigung

Bildung, Integration und Gesellschaftspolitik

Steuern und Finanzpolitik

Wirtschafts- und Industriepolitik

Digitalisierung

Energie- und Klimapolitik

Umweltpolitik

Nachhaltigkeit und Gesundheitspolitik

Im DOWNLOAD (linker Textrand) finden Sie die offizielle Vorlage des Landes Niedersachsen für Arbeitgeber zur Bescheinigung über das Ergebnis eines Antigentests zum Nachweis des Coronavirus SARS-CoV-2. Die Unternehmerverbände Niedersachsen, die IHK Niedersachsen, die Landesvertretung der Handwerkskammern, der DGB-Bezirk Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt und die Landesregierung richten einen gemeinsamen Appell an Unternehmerinnen und Unternehmer, in ihren Betrieben aktiv für Corona-Testungen zu werben. Mit dem Impfen und Testen stehen zwei entscheidende Mittel zur Verfügung, um das Corona-Virus immer stärker in den
Landesausschuss für Berufsbildung (LABB) bei der Landesregierung erstellt gemeinsame Position Konsenspapier zur Weiterentwicklung der beruflichen Bildung Erstellt im Rahmen des Landesausschusses für Berufsbildung Papier von Sozialpartnern – Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertretung – und obersten Landesbehörden Stellvertretend für die Vertretungen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie der Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber veröffentlichen DGB Niedersachsen und UVN den Konsens des LABB zur Weiterentwicklung der Beruflichen Bildung. Der Auftrag des LABB besteht laut Niedersächsischem Kultusministerium darin, die Landesregierung in den Fragen der Berufsbildung zu beraten, die
Landesausschuss für Berufsbildung (LABB) bei der Landesregierung erstellt gemeinsame Position Konsenspapier zur Weiterentwicklung der beruflichen Bildung Erstellt im Rahmen des Landesausschusses für Berufsbildung Papier von Sozialpartnern – Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertretung – und obersten Landesbehörden Stellvertretend für die Vertretungen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie der Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber veröffentlichen DGB Niedersachsen und UVN den Konsens des LABB zur Weiterentwicklung der Beruflichen Bildung. Der Auftrag des LABB besteht laut Niedersächsischem Kultusministerium darin, die Landesregierung in den Fragen der Berufsbildung zu beraten, die
Mehr Tempo beim Ausbau erneuerbarer Energien, EEG-Umlage und Stromsteuer umgehend abschaffen Preise für Strom und Gas haben sich vervielfacht Schlankere Genehmigungsverfahren nötig für Ausbau erneuerbarer Energien Situation vor allem für energieintensive Branchen dramatisch Klimaschutzminister Robert Habeck hat für Deutschland eine erhebliche Emissionsminderung angekündigt. Dazu sagt Dr. Volker Müller, Hauptgeschäftsführer der Unternehmerverbände Niedersachsen e.V. (UVN): „Die Energiepreise steigen aktuell in ungeahnte Höhen. Wir brauchen daher deutlich mehr Tempo beim Ausbau der erneuerbaren Energien und dafür schlankere Genehmigungsverfahren. Kernkraft- und Kohlekraftwerke werden
Zur heutigen BDA-Geschäftsführerkonferenz in Hannover erklären die Niedersächsische Staatskanzlei und die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände in einer gemeinsamen Presseinformation: Wirtschaftspolitik und Transformation müssen zusammen gedacht werden: Starke Wirtschaft gleich sicheres Deutschland Diese zentralen Fragen des Strukturwandels standen heute im Mittelpunkt: Die Zukunft der Arbeit durch moderne Arbeitswelten, Fachkräfteentwicklung und Digitalisierung sowie Unternehmergeist mit Verantwortung. Ministerpräsident Stephan Weil war einer der prominenten Gastredner. Arbeitgeberpräsident Dulger und Ministerpräsident Weil sind sich einig: Wer aus der Krise lernt, hat Vorteile im Wettbewerb. Hinzu
Zur heute vorgestellten KI-Strategie des niedersächsischen Digitalministeriums sagt Dr. Volker Müller, Hauptgeschäftsführer der Unternehmerverbände Niedersachsen e.V. (UVN): „Künstliche Intelligenz – KI – ist eins der zentralen Themen unserer Zeit. Es ist immens wichtig, künstliche Intelligenz in Europa verantwortungsvoll zu entwickeln und einzusetzen, und das Thema nicht Asien oder Amerika zu überlassen. In Niedersachsens Wirtschaft ist KI teilweise schon in der Umsetzung. In der Automobilindustrie beispielsweise wird bessere Schweißtechnik durch KI unterstützt. In der Stahlindustrie werden durch Unterstützung von KI bessere
Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat die Frühwarnstufe des Notfallplans Gas ausgerufen. Politik hat den Ernst der Lage erkannt. Verbrauch von Gas so weit wie möglich reduzieren Bei der Industrieproduktion geht es um eine große Anzahl an Arbeitsplätzen. Zur Frühwarnstufe des Notfallplans Gas sagt Dr. Volker Müller, Hauptgeschäftsführer der Unternehmerverbände Niedersachsen e.V. (UVN): „Die Politik hat mit dem Ausrufen der Frühwarnstufe den Ernst der Lage erkannt. Die Versorgungssicherheit ist gewährleistet, aber das Signal ist wichtig: Alle Menschen in Deutschland – auch die
Industrie wurde beim niedersächsischen Wasserversorgungskonzept nur unzureichend eingebunden und zu spät informiert. Flexibles und praxisnahes Wasserversorgungskonzept nötig für einen zukunftsfähigen Industriestandort Niedersachsen Industrie braucht Versorgungssicherheit wachsender Branchen Herausforderung ist zu komplex für scheinbar einfache Lösungen Zum Wasserversorgungskonzept des niedersächsischen Umweltministeriums sagt Dr. Volker Müller, Hauptgeschäftsführer der Unternehmerverbände Niedersachsen e.V. (UVN): „Es ist bei all diesen Überlegungen schwer nachzuvollziehen, warum der Industrie das finale zur Veröffentlichung stehende Wasserversorgungskonzepts erst am vergangenen Freitag zu Verfügung gestellt wurde. Eine öffentliche Stellungnahme dazu kann
Das Ziel des Pari­ser Kli­ma­ab­kom­mens, den Tem­pe­ra­tur­an­stieg auf deut­lich unter 2 °C und mög­lichst auf 1,5 °C im Ver­gleich zum vor­in­dus­tri­el­len Niveau zu begren­zen und Kli­ma-Resi­li­enz zu för­dern, erfor­dert welt­weit den Ein­satz öffent­li­cher und pri­va­ter Finanz­mit­tel. Hier­zu wer­den auf EU-Ebe­ne der­zeit bereits bestehen­de Rege­lun­gen ange­passt und neue ins Leben gerufen. Was unter dem Begriff Sus­tainab­le Finan­ce und EU-Taxo­no­mie zu ver­ste­hen ist und war­um die­se Rege­lun­gen auch für nie­der­säch­si­sche Unter­neh­men aller Grö­ßen rele­vant sind, erläu­tert ein von der NAN erstell­tes Facts­heet, das wir hier zum Download

Unsere Mitglieder

NameKursin %
DAX14.181,34+0,72
Dow Jones32.611,98+1,41
US Tech 10012.514,08+2,21
E-Stoxx 503.748,75+0,92
Öl (Brent)115,02+0,77
Gold1.826,42+0,13
powered by

Aktuelle Kursdaten

UVN Business Talk

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

_
Parallel zur Veröffentlichung unserer UVN Positionen zur Landtagswahl 2022 starten wir unsere neuen wöchentlichen Kurzvideo-Formate UVN Business Talk und UVN Blitzlicht.

Darin spricht unsere Hauptgeschäftsführung mit unseren Mitgliedern aus Präsidium & Vorstand über konkrete Herausforderungen niedersächsischer Unternehmen.   ›  Playlist UVN Business Talk

UVN [u: fau n], Abkürzung von:
Unternehmerverbände Niedersachsen e.V.;

Spitzenverband der niedersächsischen Wirtschaft;
Mitglieder: 97 Arbeitgeber-/ Wirtschaftsverbände
(ca. 150.000 Unternehmen mit 3 Mio. Beschäftigten); Vertretung gegenüber Politik, Gewerkschaften und weiteren gesellschaftlichen Akteuren; Sozialpartner.

Wasserstoff in Niedersachsen

Die UVN bieten einen Überblick über die aktuelle niedersächsische Wasserstofflandschaft. Wir helfen bei der Vernetzung der einzelnen Akteure, um die Verwendung und Produktion von Wasserstoff zu fördern. Hiermit leisten die UVN einen wichtigen Beitrag, um Niedersachsen zu einer Modellregion der nationalen Wasserstoffwirtschaft zu entwickeln.